In unserem aktuellen Webinar zu lokalen Ranking-Faktoren war sich unser Expertengremium einig, dass es spätestens  im kommenden Jahr, wichtig sein wird die Funktionen von “Google my Business” zu nutzen. 

Heute erklären wir, wie man Google Posts verwendet um die SEO zu steigern und neue Kunden zu gewinnen.

 

Was sind Google Posts? 

Eine der stärksten lokalen SEO-Strategien, die ein Unternehmen nutzen kann, um die lokalen Such-Rankings zu verbessern, ist die Inanspruchnahme und Optimierung der Google My Business (GMB) Auflistung. Obwohl die Behauptung von Google My Business Aufstellungen nicht garantiert, dass sie sich im Google Search Ranking behaupten , haben MOZ und andere zuverlässige SEO Quellen gezeigt, dass GMB-Einträge ein bekannter lokaler Such Ranking-Faktor sind.

 

(Quelle: https://moz.com/local-search-ranking-factors)

Das Google My Business-Listing kann nicht nur bei lokalen Suchrankings helfen , sondern ist auch eine der wichtigsten Möglichkeiten, sich online mit potenziellen Kunden oder Klienten zu vernetzen.

Google nimmt das “Google My Business” Programm sehr ernst. Seit das GMB-Programm vor Jahren in Kraft gesetzt wurde hat Google einiges dafür getan , dass Local Business Listings stabiler werden. Diese Funktionen ermöglichen es Geschäftsinhabern, zusätzliche Informationen einzufügen, so dass potentielle Kunden, die Ihr Unternehmen suchen, mehr über das, was Sie zu bieten haben, erfahren können.

Eine der jüngsten hinzugefügten Verbesserungen bei Google My Business wird als “Post” bezeichnet. Das Tolle an Google Posts ist, dass, wenn ein potenzieller Kunde nach einem bestimmten Geschäft auf Google sucht, die Posts vorne und zentral , also sofort sichtbar sind:

Und wenn ein Sucher auf den Post klickt, dehnt er sich in eine Werbe ähnliche Box aus, die die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zieht:

Ein Google My Business Post kann ein Bild , eine Kopie ein Call To Action (CTA) und eine URL enthalten , die du verwenden kannst, um auf deine Website zu verlinken. Jeder Post hat ein Limit von 300 Wörtern , aber nur die ersten 100 (oder weniger) des Posts erscheinen im Knowledge Panel.

 

Hier sind ein paar allgemeine Google My Business Post Tipps:

 

  1. Bleib bei 80-100 Wörtern pro Post. Auch wenn du bis zu 300 Wörter schreiben darfst, werden je nach Gerät nicht alle diese Zeichen sichtbar sein, und die Anzahl der angezeigten Zeichen variiert – vor allem zwischen mobilen und Desktop-Geräten.
  2. Den besten SEO Praktiken zufolge solltest du dich vergewissern, Keywords und die wichtigste Nachricht auf die Vorderseite des Absatzes deines Beitrags zu setzen
  3. Die beste Bildgröße für dein Google-Post ist 750 x 750. Das Bild sollte zentriert werden, so dass es immer noch gut aussieht, wenn es geschnitten wird. Lade kein Bild hoch, das kleiner als 250 x 250 ist — es wird nicht akzeptiert. Vergewissere dich, indem du den Beitrag vor der Veröffentlichung ansiehst. Wenn du mit der Art und Weise, wie dein Bild aussieht, nicht zufrieden bist, versuche, ein 400 x 300 Bild hochzuladen.
  4. Wenn dein Bild Text beinhaltet, denke daran, dass der Text auf mobilen Geräten abgeschnitten werden kann. Wenn möglich, ist es am besten, Bilder ohne Test zu verwenden.
  5. Denke  daran, dass ein Beitrag deine Gelegenheit ist, direkt mit deinem Kunden zu sprechen, also sprich flüssig, semantisch und verwende  einen “realen” Konversationston.

Verschiedene Arten von My Google Business Posts

Das Beste an My Google Business Posts ist , dass sie verwendet werden können, um Geschäfte, Verkäufe, Veranstaltungen oder Produkte direkt in Google-Suchergebnissen zu fördern. Um Google My Business Beiträge noch vielseitiger und für fast jede Art von Unternehmen geeignet zu machen, gibt es verschiedene Arten von Google-Beiträgen, die du erstellen kannst:

Termin buchen
Online bestellen
Kaufen
Erfahre mehr
Anmelden
Ein Angebot bekommen
Event

Sei kreativ mit deiner Nachricht und dem CTA Button den du wählst. Wenn du ein Produkt verkaufst, verwende die Option “kaufen” oder “online bestellen”. (Hinweis: um Besucher in dein Geschäft oder Lokal zu bekommen, erstelle eine eigene Seite auf deiner Website, die das Produkt zeigt, das du in deinem Beitrag angegeben hast, sowie die Kontakt- und Adressdaten deines Gewerbes, so dass es für die Leute einfach ist, den Standort oder die Telefonnummer deines Unternehmens zu finden)

Möchtest du, dass der Besucher einen Termin bei dir bucht? Wähle “buchen” und verlinke  auf deine Buchungsseite auf deiner Website oder gib deineTelefonnummer ein, so dass es für Sie einfach ist, dich anzurufen, um den Termin zu vereinbaren.

Möchtest du deine e-Mail-Abonnentenliste erhöhen? Wähle die Option “Anmeldung”.

Bietest du einen Gutschein oder einen Verkauf an? Wähle “Angebot bekommen” und verwende ein spezielles Angebot oder einen Gutschein – etwas, das dazu beiträgt, dass dieser potentielle Kunde bei dir kauft.

Du wirst feststellen, dass du auch ein “Event” erstellen kannst. Eine Veranstaltung ist alles, was ein Start-und Enddatum hat.(d.h. ein Verkauf, der am 1. Januar beginnen kann und am 5. Januar endet, oder es könnte ein tatsächliches Event wie z.B. ein musikalisches Ereignis in deinem lokalen Theater sein.) Event Beiträge bleiben “Live” auf Ihrer Google My Business-Auflistung bis direkt nach dem Event-Enddatum. (der Event-Beitrag wird immer noch im Archiv angezeigt, wird aber nicht im Knowledge Panel des Unternehmens angezeigt.)

 

Wie man Google-Posts nutzt, um die Aufmerksamkeit der Besucher zu erhalten

Wenn Menschen online auf der Suche nach deinem Unternehmen sind, greift das Knowledge Panel deines Unternehmens viele Suchergebnisse auf.

 

 

Nutze den Vorteil dieses Raumes, um Beiträge zu schaffen, die die Aufmerksamkeit eines Besuchers erregen. Der GMB Post ermöglicht es dir, direkt mit der Person zu sprechen, die diese Seite Online sieht – so dass deine Nachricht für Sie lohnenswert ist.

 

 

 

 

Leave a comment